Die Sammlung

Die Sammlung dokumentiert sämtliche Aspekte von Willumsens Lebenswerk, von seinen Kinderzeichnungen bis zum letzten, unvollendeten Gemälde.

 

Es zeigt den Arbeitsprozess, der zu einigen seiner bekanntesten Gemälde geführt hat, wie z.B. “die Bergsteigerin”, “Badende Kinder” und “Nach dem Sturm”.
Willumsen bereitete seine grösseren Werke sorgfältig in verschiedenen Medien und durch Zeichnungen in voller Grösse vor. Manchmal malte er ein Bild auch zweimal, die erste Version als “Generalprobe”.

 

Für “die Bergsteigerin”, sowie für zahlreiche Zeichnungen, graphische Arbeiten,Skulpturen und Gemälde diente seine zweite Frau Edith als Modell. Die Lebenspartnerin in den letzten 28 Jahren des Künstlers, die französische Tänzerin Michelle Bourret, wurde in allen Medien porträtiert.

 

Viele seiner Werke befanden sich in seinen Studios in Kopenhagen und in Frankreich. Nach seinem Tode wurden sie von Victor Petersen (1918-2002) und dessen Gemahlin Kirsten erworben. Sie gründeten eine Stiftung, der sie ca. 1400 Werke donierten. Davon befindet sich der grösste Teil permanent auf Odden. Die Sammlung wird ständig durch die Unterstützung anderer Stiftungen und Donationen suppliert.

 

Weiter lesen

40-Img001748

Efter-Stormen_edited-22308-RED